Roster

Wolle-V45Private


  • Ariana's Renegades
    Ariana's Renegades

    ----------------------------------------
    Private Wolle-V45
    Callsign: Wolle-V45
    SLDF ID 04f2e01304f522bd2385de30ba17df89
    ----------------------------------------

  • JR7-D JENNER
  • RP:0, AP:221 (-179) Forenprofil

Hintergrund

Es war das Jahr 1984 und der Wolfgang, meine Wenigkeit und damals zarte 14 Jahre alt,fand in einem Buchladen ein Buch über das Battletech Universum...

Mit, zu anfangs wenig begeisterung laß er das Buch, was für ihn eine absolute Herausforderung war denn er laß bis dato nie Bücher und er war fasziniert von den Großen Stahlmonstern...

Es folgen danach noch ein paar weitere Bücher und die interesse am Mechuniversum wurde größer...


irgendwann in 1986 oder 1987, das weis ich nicht mehr so genau, war ich in Saarbrücken und sah in der nähe des St-Johanner Marktes eine kleine aber Bescheidene "Mechzentrale"

Natürlich musste man da mal rein und sich anguggen was da so passierte.

In diesem Räumchen, es war ca 20 m² groß, war ein Spielfeld aufgebaut und das spielfeld war groß denn es füllte fast den ganzen raum.

Es war ein Gelände drauf gebastelt ähnlich wie das einer Modelleisenbahn, so etwas hatte ich bis dato noch nie gesehen.

Die leute spielten damals das gerade neue Tabletop spiel, DER HAMMER !

Man konnte sich seine Mechs kaufen und dann mitspielen.

Es wurde gewürfelt und es wurden, nach einer Registrrierung, auch Postkarten versendet.

Ich war etwas verdutzt was die Postkarten hier zu sagen haben, trotzdem registrierte ich mich.


Es dauerte nicht lange und eine Postkarte war in unserem Briefkasten, Ich konnte EINEN zug mit meinem Mech machen in MANNHEIM in der dortigen Battletech zentrale.

Wahnsinnig wie man damals war setzte sich man in den Zug und fuhr nach Mannheim.

dort war, bis auf die räumlichen gegbenheiten, das gleiche Spielfeld aufgebaut wie in Saarbrücken (Mannheim->Saarbrücken ca 140Km)

Ich war fasziniert, so etwas war neu und die Spieler der damaligen zeit waren zu diesem Zeitpunkt alte Säcke, die waren alle um die 40 jahre alt.

Es ist ja klar das ich in diesen fast zwei jahren sehr oft mit der Bahn unterwegs war, meine Eltern waren damals allerdings auch als "Eisenbahnsponsoren" tätige denn mein bescheidenes Lehrgeld als KFZ-Mechaniker war damals einfach zu klein...


Leider lebte diese Art von Spiel nicht mehr lange, es lag wohl daran das die ersten Mech Games auf dem Amiga (Battletech: The Crescent Hawk's Inception ) und auch auf dem Pc, welche ich hier jetzt nicht nennen muss die Sollte jeder kennen, auf dem Markt kamen

Desweiteren kam auch die Zeit des Modems und der Mailboxen in den Haushalt, das Tabletop wie es seinerzeit Anfang der 80er gespielt wurde, wurde leider immer seltener.


Doch auch die Modemzeit war für die Jungs von heute (1991) eine Zeit mit der man weltweit im Battletech Universum sein Unwesen treiben konnte.

Es gab z.b. für die Mailboxsoftware "Fastcall", welche man auf dem Amiga nutze, ein "Plugin" mit dem namen Battletech.

Ähnlich wie im Tabletop konnte man in Simpler ANSI Grafik seine Mechs auf dem "Schlachtfeld" Plazieren und seiner Kreativität des Angriffs freien lauf lassen, der Anfang der Online Spiele !


Mit dem Ende des Amigas im Jahr 1994 musste ich vom Amiga 4000 auf den PC umsteigen und mit diesem Umstieg kamen namen wie "Mechwarrior" auf den markt, jeder kennt sie...

Wie so üblich war natürlich der Pc zu Langsam für das Spiel und es wurde aufgerüstet und geschraubt und Aufgerüstet und gesch... (zeitreise...1996...1998...2005...2010...2012...) raubt und...und...und


Mit der Zeit würde das schrauben zum Hobby, dann wurde das schrauben zum Nebenverdienst und dann wurde aus dem Schrauben ein zweites Einkommen...Ja ich verdiene nebenher mein Geld mit dem zusammenstellen von PC´s, warten von Servern, dem einrichten von Netzwerken...(allerdings nur unter Windows und ja, ich weis auch wie man einen Domänencontroller einrichtet und Administriert ;-) )


2012 kamm dann MWO heraus und die Welt änderte sich wieder, Haus und Hof wurden umgebaut und ich musste eine Längere Pause machen.

In 2018 allerdings und nach dem Sommer stand fest das ich mich dem Mech Universum wieder anschließen möchte.


jetzt bin ich hier und jetzt bin ich Fertig mit meiner Geschichte !


Danke für´s Lesen !


Mfg Wolfgang

Personalakte

  • 23.11.2018 Beförderung zum Private 
  • 23.11.2018 Rückversetzung als Rekrut 
  • 18.11.2018 Beförderung zum Private 
  • 02.10.2018 Eintritt 

Persönliche Signatur