2018 - Ständige Veränderung ist das neue Normal

Man stelle sich einen Battletech Fan vor, der am heutigen Tag für sein erstes MWO Spiel entscheidet. Dieser Fan findet heute ein MWO vor, in dem IS Mechs tendenziell Clan Mechs überlegen sind oder ein Solaris, auf dem die Gefechte mit wenigen dominanten Builds in 1 minütigen Feuergefechten entscheiden werden. Aus Sicht von Sponsoren oder der Werbebrache in 3062 wäre das ein Albtraum. Aber nicht nur für die.


Auch für eingefleischte MWO Spieler haben sich Dinge geändert, wie die Dominanz von LRM Booten und die damit neue Daseinsberechtigung für Assault-LRM-Mechs. Auch erfolgreiche Assault-AC2-Builds sehen einfach falsch aus.


Also wie reagiert man darauf? Wir passen unser Taktikhandbücher und Trainings an die neuen Anforderungen an. Unsere besten Piloten müssen ständig den aktuellen "Groove" spüren und Feedback an die Casual Spieler geben. MWO ist ja nicht kaputt, aber halt anders. Zumindest lächeln wir noch beim Spielen - manchmal nur halt etwas gequält: Wir "Balancen" dann unsere Gemüter.

    Kommentare